Info-Business Modul 12: So nutzen Sie RSS für gezielten Traffic-Aufbau

[membership_headline]Modul 12 – Video 1[/membership_headline]

RSS Verzeichnisse zum Traffic Aufbau nutzen

In dieser Wochenlektion beginnen wir mit dem systematischen Aufbau von Besucherströmen. Gerade für Anfänger, eignen sich zum Start besonders Feed Verzeichnisse. Welche Vorteile diese genau bieten, erfahren Sie weiter unten.

Doch lassen Sie uns zunächst einmal ihren momentanen Status analysieren. Wo stehen Sie beziehungsweise Ihre Webseite jetzt? Um einen groben Überblick zu bekommen, können wir uns so genannter Bewertungs-Seiten bedienen. Diese bieten einen groben Überblick über den Leistungsstand unserer Website.

Wie sie mit solchen Tools umgehen und solche Bewertungen lesen und verstehen, was wichtig ist und was nicht, erkläre ich ihnen im Video.

[membership_headline]Modul 12 – Video 2[/membership_headline]

Melden Sie Ihren Blogfeed jetzt bei RSS-Verzeichnissen an.

Das Anmelden der eigenen Feeds in RSS-Verzeichnissen, ist eines der wenigen Möglichkeiten, die Inhalte der eigenen Website sauber und seriös im großen Stil bekannt zu machen. Dieses System wurde vorerst nur von Nachrichtenagenturen und Zeitungen angeboten, gewinnt jedoch immer mehr an Beliebtheit, da die Vorteile beim Generieren von neuem zielgruppengenauen Traffic auf der Hand liegen.

RSS-Verzeichnisse bringen zu allererst einmal neue Backlinks und Traffic. Der RSS-Feed der eigenen Website, welcher in den RSS-Verzeichnissen angemeldet ist, kann jedoch auch von anderen Besuchern der RSS-Verzeichnisse abonniert und weiterempfohlen werden, was den Traffic weiter steigert.

Entscheidend ist jedoch, dass der RSS-Feed von anderen Webseiten syndiziert, bzw. auf anderen Webseiten und Blogs übertragen wird, was zu einer gewaltigen Erhöhung der Reichweite und damit der Anzahl von Backlinks, dem Bekanntheitsgrad und dem Traffic führt. Eingebunden werden dabei nur die RSS-Feeds, welche in RSS-Verzeichnissen freigegeben wurden und welche für den „fremden“ Webseitenbetreiber, in seine Nische gehören. Da dieser aber ebenfalls an passenden Infos interessiert ist, liegt es nahe, dass eben dieser nur RSS-Feeds syndiziert, welche thematisch passend sind. Somit gewinnen Sie automatisch große Besuchermengen aus Ihrer Zielgruppe!

Um für Ihr Blog mit Hilfe von RSS-Verzeichnissen mehr Traffic aufzubauen, gehen Sie folgendermaßen vor:

Wenn Sie einen Blog wie z.B. WordPress betreiben, haben Sie automatisch einen RSS-Feed für Ihre Seite (oranges Symbol rechts in der URL-Zeile).

Wie Sie Feeds eintragen und Pflichtbacklinks in Ihren Footer (Fußzeile Ihres Blogs) auslagern, zeige Ich Ihnen im nächsten Video.

Besuchen Sie jetzt die unten aufgeführten Links und tragen Sie Ihren RSS-Feed ein. Ganz wichtig: Denken Sie an treffende Beschreibungen und Ihre Keywords. Diese werden meist automatisch beim Eintrag in die RSS-Verzeichnisse abgefragt, können aber manuell korrigiert werden. Gestalten Sie die Überschrift so wie eine Kleinanzeige in der Tageszeitung ohne jedoch zu viel „Werbesprache“ zu benutzen. Bleiben Sie sachlich aber interessant.

Positionieren Sie ein RSS-Feed Symbol auf Ihrer Website. Die besten Plätze für das RSS Logo sind rechts oben, in der Sidebar, im Header und im Footer. Zeigen Sie Ihren Besuchern, dass Sie einen RSS-Feed zur Verfügung stellen und ermutigen Sie sie dazu, ihn auch zu abonnieren. Versuchen Sie Ihre besten Leser zu motivieren, Ihren Feed in deren Webseiten und Blogs einzubinden. Somit haben diese regelmäßig frischen neuen Content und können auf Ihre hoffentlich wertvollen Beiträge hinweisen. Sie haben dadurch neue Backlinks, frischen zielgruppengenauen Traffic und erhöhen weiter Ihren Bekanntheitsgrad in Ihrer gesamten Zielgruppe, da man Sie auf den unterschiedlichsten Seiten immer wieder findet.

Keine Furcht vor doppeltem Content. Google weiß um RSS-Feeds, RSS-Verzeichnisse und Content Syndizierung. Google betreibt mit Google News selber einen riesigen Content-Dienst, der über RSS-Feeds, die Inhalte syndiziert. Alles was hier passiert, wird nicht als doppelter Content gewertet. Allerdings ist das auch kein Freibrief, es mit RSS-Feeds zu übertreiben. Eine unnatürliche massenhafte Verteilung Ihrer Beiträge über Feeds, kann Google trotzdem als Spam begreifen.

Integrieren Sie in Ihrem Feed auf keinen Fall Werbung. Bilder oder Videos hingegen sind gerne gesehen. Der Anrisstext sollte zwischen l00 und 300 Wörtern lang sein.

So bauen Sie einen erfolgreichen RSS-Feed auf:

Im Folgenden finden Sie zwei klickstarke RSS-Feeds. Achten Sie darauf: Der Abschluss der Feeds enthält immer eine Überleitung zum eigentlichen Beitrag.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Beispiel – Beispiel – Beispiel 

So kommen Sie schnell an ein hochwertiges Infoprodukt

„Kein eigenes Produkt, kein echtes Business“  heißt es ganz platt ausgedrückt. Denn kein Produkt bedeutet auch, keine echten und dauerhaften Umsätze. Um möglichst schnell, ein professionelles Infoprodukt zu entwickeln, benötigt man die richtigen Helferlein. Im folgenden habe ich daher für alle Leser der Infoakademie, vier kostenlose Programme getestet, mit denen sie im Handumdrehen ein geniales Infoprodukt mit samt Verpackung erstellen können. Lesen Sie jetzt in meiner ausführlichen Vorstellung dieser vier nützlichen Tools…..

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————–

Wie Sie kostenlos an den neuesten und besten Content kommen

Jedes Jahr, werden Tausende neue Bücher veröffentlicht. Die Inhalte wurden oft über lange Zeit mühevolle recherchiert und zusammengetragen. Im Internet gibt es jedoch noch zahlreiche Quellen, wo sie regelmäßig gemeinfreien und kostenlosen Content erhalten. Auch für Ihre Nische ist mit Sicherheit etwas dabei. Auch komplette Bücher können sie dort einsehen und deren Inhalte teilweise sogar ohne Quellenangabe kommerziell verwerten ohne dabei ihr Bankkonto zu plündern. Wie Sie das machen uns wo sie diese Quellen finden, erfahren Sie in meinem neuesten Blogpost…

Beispiel – Ende/ Beispiel – Ende/ Beispiel-Ende

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Links zu RSS Verzeichnisdiensten:

Hier sind einige der wichtigsten Quellen im Internet, um mit Hilfe von RSS-Verzeichnissen, mehr Besucher auf Ihr Blog zu bekommen…

All4RSS – http://www.all4rss.com

RSSfeed-eintragen – http://www.rssfeed-eintragen.de

Free-RSS – http://www.free-rss.de

Go-RSS – www.gorss.de

RSS-Nachrichten – http://www.rss-nachrichten.de

RSS-Scout – http://www.rss-scout.de

RSS Verzeichnis – http://www.rss-verzeichnis.de

RSS-Verzeichnis – http://www.rss-verzeichnis.net

RSS-Wolrd – http://www.rss-world.de

Web-Feed – http://www.web-feed.de

Noch mehr Verzeichnisse? Suchen Sie bei Google nach: „RSS Feeds, RSS Verzeichnisse“

Weitere Links:

Bewertung von Webseiten – http://www.seitwert.de



[membership_downloads_box title=“Ihre Downloads“][membership_download_item_pdf link=“http://www.internetunternehmerakademie.de/wp-content/uploads/downloads/checklistewoche12.pdf“ + target=“_self“]Download Checkliste[/membership_download_item_pdf][/membership_downloads_box]

X

InternetUnternehmerAkademie 2.0 startet in Kürze - Jetzt 50 % Frühbucher-Rabatt sichern

Mehr Infos>>

¤