Info-Business Modul 17: Traffic durch SocialBookmarks

Wie Sie Social-Bookmarks effektiv zum Trafficaufbau nutzen.

Gemäß Wikipedia, sind Social-Bookmarks…

„Social Bookmarks sind Internet-Lesezeichen, die in einem Netz (Internet oder Intranet) mit Hilfe einer Browser-Oberfläche von verschiedenen Benutzern durch gemeinschaftliches Indexieren erschlossen werden. Sogenannte Social-Bookmark-Netzwerke können neben dem Sammeln von Links und Nachrichtenmeldungen auch zum Sammeln von Podcasts oder Videos konzipiert sein….“

Im Gegensatz zu den Lesezeichen in Ihrem Internetbrowser, sind „Social-Bookmarks“, in der Standardeinstellung zunächst mal öffentlich…

Durch die Tatsache, dass diese Bookmarks in den diversen Portalen auch noch verschlagwortet und teilweise bewertet werden, sind diese Portale eigentlich nichts anderes als „gemeinschaftliche Webkataloge“.

Ihr Eintrag, kann also durch die „Tags“ von anderen Nutzern gefunden, in eigene Listen aufgenommen werden und im besten Fall zahlreiche Verbreitung im Netz erfahren

Manche Seiten stellen auch RSS-Feeds für Bookmarklisten zur Verfügung, damit Abonnenten automatisch sehen, wie viele andere Besucher die Seite noch als Lesezeichen abgespeichert haben. Auch darin liegen große Chancen.

Portale wie „Mister Wong“ oder „Linkarena“, sind mittlerweile sehr beliebt geworden und haben unglaubliche Besucherzahlen.

Hinweis: Social-Bookmark Portale sind Web 2.0 Dienste. Ihre Einträge werden nur wirklich ernstgenommen, wenn Sie auch fremde Links veröffentlichen. Wenn also 70% der Links aus interessanten Seiten im Netz bestehen, dürfen Sie gerne die restlichen 30% für Ihre „eigenen“ Links nutzen. Viele Portale, bieten die Möglichkeit an Ihre Browser-Lesezeichen zu importieren.

Je mehr Ihr Lesezeichen geteilt wird, umso mehr Traffic werden Sie bekommen.

Der große Vorteil liegt allerdings in der Offpage-Optimierung. Wegen ihrer großen Besucherzahlen, produzieren Social Bookmarking Dienste Unmengen neuer Inhalte und haben einen entsprechend guten Stellenwert bei den Suchmaschinen. Durch die Eintragung Ihrer Links in diesen Diensten, erhalten Sie hochwertige Backlinks. Ihr Blog kann von weiteren Stellen im Internet gefunden werden und er bekommt automatisch ein besseres Ranking bei den Suchmaschinen.

Und so gehen Sie bei der Arbeit mit Social-Bookmark Portalen richtig vor..

  • Zunächst legen Sie sich bei den wichtigsten Diensten einzelne Konten an. Die Zugriffsdaten notieren Sie wieder in der beigelegten Tabelle und heften Sie in Ihren Arbeitsordner.
  • Legen Sie sich ein Profil an. Denken Sie daran, schon im Profil Ihren Homepagelink anzugeben, das bringt Ihnen bereits einen Backlink sowie ein wenig Traffic. Füllen Sie Ihr Profil optimal aus und laden Sie auch ein Foto hoch.
  • Tragen Sie nun unterschiedliche Internetseiten als „Lesezeichen“ ein. 70% fremde, gute Seiten und 30% eigene Seiten und Beiträge. Wenn Sie Affiliatelinks eintragen, sollten Sie diese vorher „maskieren“.
  • Ändern Sie die Beschreibungen bei den verschiedenen Portalen, immer etwas ab. Texten Sie den Titel des Lesezeichens (wo der Besucher später draufklickt) so, als wäre es eine Zeitungsanzeige. Dieses Vorgehen, wird Ihre Klickraten gegenüber Ihren Mitbewerbern deutlich erhöhen.
  • Jeder Ihrer Links darf nur einmal pro Portal und Profil auftauchen. Sonst kann unter Umständen Ihr Profil und alle damit verbundenen Links als Spam eingestuft, und unwiederbringlich gelöscht werden. Wiederstehen Sie der Versuchung, hier mit Automatik-Tools zu arbeiten. Es lohnt sich nicht.
  • Jetzt  tragen Sie jedes Mal, wenn Sie einen neuen Blogbeitrag veröffentlichen oder ein  Interview auf anderen Seiten geben, Gastbeiträge auf Partnerseiten schreiben oder eine neue Verkaufs- oder opt-in Seite ins Netz stellen, den entsprechenden Link mit einer kurzen Beschreibung bei den Social Bookmarking Diensten ein.

Das wichtigste: Nutzen Sie niemals Werbesprache! Versuchen Sie stattdessen neugierig zu machen und zu informieren.

 

Hier ein paar Beispiele für gute Bookmarks:

Linktitel: Diese Helferlein brauchen Sie zum Vermarkten Ihrer Produkte!
Link: http://www.infoakademie.de/
Beschreibung:Wichtige Infos über Erstellung, Vertrieb und Verkauf von Informationsprodukten. Verkaufsunterstützende Massnahmen mit Infoprodukten.
Tags: geldverdienen, emarkteting, verdienen, internet, marketing

 

Titel: Launchen ist doof..
Link: http://www.infoakademie.de/launchen-ist-doof/
Beschreibung: Kontroverser Artikel über eine fragwürdige Vertriebsmaßnahme.
Kewords/Tags: launch, launchen, verkaufsstart, landingpages, salepages, geld verdienen

 

Geben Sie auch Ihren Besuchern die Gelegenheit Ihre Seiten und Artikel zu Bookmarken. Installieren Sie ein Social-Bookmark-Plugin.

Wie Sie das mit WordPress machen und alles andere zur Lektion, sehen Sie zusammengefasst im Video..

Verwendete Links:

Oneview –www.oneview.de
Favoriten –www.favoriten.de
Folkd –www.folkd.com
Icio –www.icio.de
Colivia –www.colivia.de
Delicious –www.delicious.com
Linkarena –www.linkarena.com
Mister-Wong –www.mister-wong.de

Für ganz fleißige:  Suchen Sie bei Google nach: Social Bookmarking, Social- Bookmark-Netzwerke sowie Link-Lesezeichen.

Viel Erfolg beim Trafficaufbau mit Social-Bookmarks..

[membership_downloads_box title=“Ihre Downloads“][membership_download_item_pdf link=“http://www.internetunternehmerakademie.de/wp-content/uploads/downloads/checklistewoche17.pdf“ + target=“_self“]Download Checkliste[/membership_download_item_pdf][membership_download_item_pdf link=“http://www.internetunternehmerakademie.de/wp-content/uploads/downloads/zugangstabelle17.pdf“ + target=“_self“]Download Zugangstabelle[/membership_download_item_pdf][/membership_downloads_box]