Info-Business Modul 22: So machen Sie Ihre Fanseiten bekannt

So bauen Sie kontinuierlich eine große und qualifizierte Fangemeinde auf

Nun stehen Sie bereits mit beiden Beinen in einer der größten kostenlosen Trafficquellen der Erde. Unser nächstes Ziel ist es, analog zu Ihrem Newsletter, eine möglichst große und qualifizierte Fangemeinde aufzubauen und zu pflegen.

Wir bedienen uns dazu wieder einiger technischer und nichttechnischer, aber zunächst auf jeden Fall kostenloser Methoden.

Momentan haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Sie können Ihren (verkürzten ab 25 Fans) Facebooklink überall hinterlassen.
  • Wiederholen Sie also am besten, bzw. ergänzen Sie die bisherigen Trafficmassnahmen um Ihren Facebooklink.
  • Denken Sie auch an einfache Dinge wie bspw. Ihre E-Mail-Signatur, Visitenkarten, Autoaufkleber (bekommen Sie bei einigen Anbietern als Muster kostenlos oder gegen geringen Beitrag), kostenl. Kleinanzeigen, Forensignaturen etc.
  • Versuchen Sie auch gleichzeitig (legal) an die Mailadressen Ihrer Facebookbesucher zu kommen, indem Sie wertvollen Content oder Ihr Optin-Feld, gegen einen „Gefällt mir“ Klick anbieten.
  • Laden Sie regelmäßig neue Freunde auf Ihre Fanseite ein.
  • Veröffentlichen Sie den Link zu Ihrem neuesten Blogpost auch in Ihrem Facebookprofil und auf Ihrer Fanseite

Alles weitere erledigen unsere Blogbesucher automatisch. Dazu benötigen wir natürlich wieder etwas Technik. Als erstes richten wir eine Facebook-Kommentarbox ein, die unsere normale Kommentarfunktion ergänzt und Kommentare viral verbreiten kann.

Wie das genau funktioniert, erkläre ich Ihnen im Video.

Damit haben Sie jetzt die Möglichkeit gewaltige Diskussionen auszulösen und diese auch teilweise zu steuern. Mischen Sie sich regelmäßig in solche Diskussionen ein und halten Sie diese dadurch geschickt am Leben. Je Interessanter, desto weiter werden Sie Ihre Reichweite steigern. Denken Sie immer daran, dass Soziale Medien etwas „Fingerspitzengefühl“ brauchen. Und das lernen Sie am besten durch andauerndes machen, beobachten, reagieren und verbessern Ihrer Social-Media Strategie.

Nun fehlt noch der berühmte „Gefällt mir“ Button. Allerdings benötigen wir für unsere zukünftigen Zwecke, eine Version mit besonderer Flexibilität.

Auch diese Installation zeige ich Ihnen im Video..

Nun haben wir die wichtigsten Werkzeuge einsatzbereit und können weiter an der Trafficschraube drehen.

Ergänzende Tipps:

  • Installieren Sie ein „Like Box“ Plugin. Einfach in die WordPress-Plugin-Suche „Like Box“ eingeben. Sie erhalten dann ein Widget, welches Ihre Fans, und auf Wunsch auch Ihren Livestream darstellt. Außerdem kann man mit einem Klick „Fan werden“, ohne Ihr Blog zu verlassen.
  • Wenn Sie den SocialSitebuilder benutzen, bedenken Sie bitte, das alle Plugins, die sich global auf Postings auswirken, auch für Ihre Fanseiten gelten. Wenn Sie also nicht möchten, das diese Funktionen auch auf Ihren Fanseiten erscheinen, nehmen Sie in den Einstellungen der Plugins das Häkchen für „Post“ raus, und benutzen statt dessen die Kürzel. Wenn Sie also bspw. [like] mit den eckigen Klammern am Ende Ihres Postings eingeben, erscheint dort der Like-Button und zwar nur dort. Alternativ installiert dieses Plugin auch einen kleinen Knopf in Ihren Editor. Setzen Sie den Cursor an die Stelle, wo der Like-Button erscheinen soll, und drücken Sie diesen Knopf. So sind Sie absolut flexibel in der Gestaltungsweise. In den Plugin-Beschreibungen, erhalten Sie weitere Hinweise zu den Kürzeln.

Verwendete Links: 

X

InternetUnternehmerAkademie 2.0 startet in Kürze - Jetzt 50 % Frühbucher-Rabatt sichern

Mehr Infos>>

¤