Infobusiness Modul 23: Twitter einrichten und automatisieren

Jetzt wird getwittert.

Der größte Vorteil von Twitter, liegt darin, dass neue Fachartikel, Videos, Interviews, Checklisten oder Blogbeiträge schnell und einfach bekannt gemacht werden und mit Hilfe der Web 2.0 Gesamtvernetzung, auch zügige Verbreitung finden können. Viele User nutzen neben RSS Feeds, auch immer mehr Anbieter wie Twitter oder Facebook. Bei all diesen Diensten ist es möglich, mit der Zeit hunderte oder gar tausende Freunde aufzubauen. Bei jeder neuen Veröffentlichung von Content können diese nun informiert werden (oftmals geschieht dies automatisch), was praktisch einem eigenen Emailverteiler gleich kommt.

Wie auch bei vielen anderen Diensten können User sich vernetzen und in persönlichen Kontakt treten, was zu einer noch größeren Streuung und Bekanntheit der entsprechenden Inhalte, sowie zu noch mehr Backlinks und damit Traffic auf den eigenen Seiten führt. Twitter eignet sich hervorragend für virales Marketing.

Da wir bereits ein Facebook-Konto haben, bietet sich jetzt ein Nachrichtenverbreitungsdienst wie etwa Ping.fm an, um unsere Nachrichten automatisch auf beiden Plattformen zu veröffentlichen. Damit unsere Blogposts auch noch automatisch verbreitet werden, installieren wir noch ein passendes Plugin.

Wie Sie das genau machen, erkläre ich im Video..

Diese Lektion wird momentan überarbeitet, da Ping.fm nicht mehr existiert.

Jetzt müssen wir noch das Twitter Konto vervollständigen und mit dem Verbreitungsdienst „ping.fm“ verknüpfen.

Wie das gemacht wird, erfahren Sie im Video

  • Achten Sie darauf, dass Sie einen ansprechenden Usernamen wählen, der sich leicht merken,bzw. wieder erkennen lässt und im Idealfall aus einem Keyword Ihrer Zielgruppe bestehtoder ein solches enthält.
  • Beginnen Sie nun damit ,wie im Video gezeigt, passende Follower zu finden indem Sie Mitbewerbern folgen.
  • Beginnen Sie nun mit einem ersten Beitrag. Stellen Sie sich hier kurz vor und zeigen Sie auf, was Sie machen. Auch der Hinweis auf Ihre eigene Internetseite ist wünschenswert und bringt Ihnen gleich neue Besucher. Von nun an sollten Sie regelmäßig, mindestens 3 Tweets pro Woche veröffentlichen.
  • Melden Sie sich in diesem Zusammenhang auch gleich beim Linkverkürzungsdienst „bit.ly“ an. Neben der schnellen Linkverkürzung und automatischer Nutzung durch unser Ping.fm-Plugin, führt dieser Dienst auch nützliche Klickstatistiken die wir später auswerten können.

Nützliche Links:

http://www.twitter.com

http://bit.ly

In der nächsten Lektion werden wir das Thema „Twitter“ noch deutlich vertiefen und unseren Account optisch auch deutlich aufpeppen.

 

Viel Erfolg beim Twittern

[membership_downloads_box title=“Ihre Downloads“][membership_download_item_pdf link=“http://www.internetunternehmerakademie.de/wp-content/uploads/downloads/checklistewoche23.pdf“ + target=“_self“]Download Checkliste[/membership_download_item_pdf][/membership_downloads_box]