Info-Business Modul 1: Sie finden Sie ein Thema für Ihr Informationsprodukt

Wir starten unseren Kurs mit der Wahl Ihrer Nische. Wobei Sie das Thema Nische nicht allzu verbissen sehen sollten. Glasklare Nischen die Ihnen ganz allein gehören und sich auch noch für Informationsprodukte eignen, sind kaum noch zu finden. Wenn Sie bereits mein E-Book „Die richtige Nische“ durchgearbeitet haben (zu finden unter diesem Link) und sich immer noch nicht für ein Thema entscheiden konnten, so werden Sie sich in dieser Woche endgültig entscheiden und einen Schlussstrich ziehen.

Die Computertechnik und insbesondere das Internet, sind im ständigen Wandel. Täglich werden tausende neue Internetbenutzer an das WorldWideWeb angeschlossen. Und das nicht nur stationär, sondern vor allem Mobil.

Es gibt im Internet einen riesigen Markt für Informationsprodukte aller Art. Darunter gibt es bestimmte Teilmärkte in denen immer Geld verdient wird. Wenn Sie in diesen Märkten ein vernünftiges Infoprodukt anbieten und sich an diesen Kurs halten, werden Sie Erfolg haben.

Sie können in diesen Märkten z.B. nach Informationsprodukten suchen und werden feststellen, das es zu nahezu jedem Thema auch ein Angebot gibt. Wenn Sie jedoch etwas näher hinschauen und sich etwas mit der Materie auskennen, werden Sie folgendes feststellen:

  • Der Kuchen ist riesengroß. Sie werden auf jedenfall ein riesiges Stück abbekommen.
  • Die Qualität der angebotenen Produkte ist miserabel. Einen Neukunden zu gewinnen ist jedoch teuer. Diese Anbieter werden keine Folgeprodukte verkaufen können. Das jedoch ist unser Ziel. Einen treuen Kundenstamm aufzubauen, der bereit ist, auch Ihre „teuren“ Folgeprodukte zu kaufen und und Sie bestenfalls weiterzuempfehlen.
  • Es gibt kaum Infoprodukte, die wirklich für den deutschen Markt gemacht sind. In den meisten Fällen finden Sie nur schlecht übersetzte Produkte aus dem Amerikanischen Markt, die vor allem für die Europäische Mentalität völlig ungeeignet sind.
  • Schauen Sie sich das Marketing dieser „Konkurrenz“ an. Wenn Sie ein wenig Erfahrung gesammelt haben, werden Sie entsetzt sein. Und auch erstaunt, dass diese Leute überhaupt etwas verkaufen. Diese Konkurrenz muss sich jetzt leider warm anziehen. Denn es ist Zeit, dass Sie in diesen Markt eintreten und ihn (mit)beherrschen.

Ich könnte diese Liste noch endlos weiterführen. Wenn wir uns mit dem Thema Marketing beschäftigen, haben wir aber noch genug Gelegenheit dazu.

Zunächst einmal gibt es einige große Themenbereiche in denen immer Geld verdient wird:

  • Geld -verdienen -sparen -anlegen usw.
  • Eitelkeit -Abnehmen -Muskeln -gutes Aussehen usw.
  • Beziehungen -Ehe -Partnerschaft -Sex -Kinder -Haustiere usw.
  • Psychologie -Ängste -Zwänge -Persönlichkeitsausbildung -Motivation -Erfolgstraining usw.
  • Gesundheit -Krankheiten besiegen -Krankheiten vorbeugen -Fit werden usw.
  • Freizeit -Musikinstrument lernen -Besser in einer Sportart werden -Zaubertricks usw.

Diese Liste ist absteigend sortiert nach Verdienstmöglichkeiten und Konkurrenz. In jedem dieser Bereiche können Sie erfolgreich sein. Je höher der Bereich in der Liste angesiedelt ist, desto größer die Verdienstmöglichkeiten aber desto größer auch die Konkurrenz. Das heißt im Grunde nichts anderes, als dass Sie in den oberen Bereichen einfach mehr Zeit- bzw. Geld investieren müssen, um erfolgreich zu werden.

Alle diese Themen sind nachhaltig und ausbaufähig. Wichtig für Sie, sind folgende Punkte:

  1. Suchen Sie sich ein Thema aus, welches Ihnen auf lange Sicht Spass machen könnte. Es spielt keine große Rolle ob Sie sich mit diesem Thema bereits auskennen oder nicht.
  2. Wählen Sie jetzt aus einem der Themenbereiche, ein Unterthema. Beispiel: Beziehungen -Unterthema (Kinder)
  3. Wählen Sie jetzt aus Ihrem Unterthema einen weiteren Unterbereich aus. Bspw. Kindererziehung. Hier sehen Sie bereits eine Problemstellung.
  4. Wenn Sie diesen Begriff jetzt in eine Suchmaschine eingeben, erkennen Sie noch weitere Unterthemen. In unserem Beispiel: Probleme mit Teenagern (Mein Kind raucht, trinkt, ist gewalttätig, will nicht zur Schule gehen, hat schlechte Noten usw.
  5. Entscheiden Sie sich jetzt für dieses Startthema. Sie werden es später noch weiter ausbauen können. Alle Unterthemen aus diesen Bereichen sind ausbaufähig und erschließen Ihnen später weitere Bereiche. Wichtig ist nur dass Sie sich JETZT für ein Thema entscheiden, welches Ihnen Spass macht und mit dem Sie sich lange beschäftigen würden, Punkt. Alles andere kommt später.
  6. Zu Ihrem Spezialthema legen Sie sich jetzt am besten einen Extra-Ordner für Ihre Bookmarks an. Suchen Sie nach interessanten Internetseiten für Ihr Thema und sammeln Sie jede Menge Bookmarks. Sortieren Sie diese nach Blogs, Foren, Artikel usw. Suchen Sie nach ebooks, Videos bei Youtube usw.
  7. Recherchieren Sie nach Büchern und Zeitschriften bei Amazon, sowie Fernsehsendungen und beginnen Sie sich ein Archiv zu Ihrem Unterthema anzulegen.
  8. Formulieren Sie in einem Word-Dokument Ihre Ziele und welchen Menschen Sie damit helfen möchten. Je genauer Sie dabei vorgehen, um So besser.

Entscheiden Sie sich jetzt für Ihr Thema und beginnen Sie mit der Recherchearbeit