Info-Business Modul 4: So konfigurieren Sie Ihr Blogsystem

[membership_headline]Modul 4 – Video 1[/membership_headline]

In dieser Wochenlektion wird es nochmal technisch. Ziel des Ganzen ist es, das Ihre Seite möglichst schnell für Ihr erstes Infoprodukt vorbereitet ist. Wir ziehen diese Aufgabe also so schnell wie möglich durch, um in der nächsten Woche dann gleich, mit den auch für Nichttechnikern interessanten Themen, durchzustarten.

Die Themen Marketing, Content und Technik werden sich immer mehr vermischen, so das für jeden etwas interessantes dabei sein sollte. Selbst wenn Sie schon fortgeschrittener Internet-Marketer sind, wird ab der nächsten Woche immer etwas dabei sein, das wahrscheinlich auch für Sie, neu und spannend ist.

Nun legen wir aber direkt los..

Zunächst gehen Sie jetzt einmal die Grundausstattung von WordPress durch und machen auch gleich ein Update auf die neueste Version.
Da unsere Seite Im Internet erreichbar ist, erstellen wir auch gleich ein rechtssicheres Impressum. Ein Impressum ist Pflicht. Lassen Sie diesen Schritt also bitte nicht aus. Sie können es sich dabei einfach machen und den Impressum-Generator von E-Recht24.de benutzen. Links und Arbeitsmaterial, finden Sie wie immer am Ende der Wochenlektion.
Jetzt entfernen Sie noch die nicht benötigten Plugins (Erweiterungsprogramme), die bei WordPress mitgeliefert wurden. Denken Sie bitte daran, dass jedes aktivierte Plugin Speicherplatz wegnimmt und Ihr Blog langsamer macht.
Die Grundeinstellungen für das Lesen und Schreiben, nehmen wir nach der Installation der Plugins vor.

Im Video erkläre ich Ihnen dieses Vorgehen noch einmal genau am Bildschirm.

[membership_headline]Modul 4 – Video 2[/membership_headline]

Nun wird es Zeit unser Blogsystem mit den nötigen Plugins auszustatten.

  • Sie installieren zunächst das jeweilige Plugin. Anschließend nehmen wir die Grundeinstellung für das jeweilige Plugin vor.
  • Vor der Installation der Plugins, nehmen wir uns noch die Grundeinstellungen für das Lesen und Schreiben und Kommentieren vor.
  • Installieren Sie nun die folgenden Plugins:
    • All in One SEO Pack
    • Broken Link Checker
    • Do Follow
    • Easy Retweet
    • Facebook Like
    • WP-UserOnline

Bemerkung: Die in den Videos gezeigten Statistik-Plugins von WordPress.com, empfehle ich wegen der momentan unklaren Rechtslage nicht mehr und verweise hiermit auf Woche 6 und das Google-Analytics Plugin..

  • Viele weitere Plugins installieren wir immer passend zu den Wochenlektionen. Es macht zum Beispiel keinen Sinn jetzt ein Google-Plugin zu installieren, wenn Ihr Google-Konto nicht optimal eingerichtet ist oder Sie noch keines haben. Wenn wir diese Themen in den nächsten Lektionen angehen, kommt auch immer das passende Plugin zum Einsatz.
  • Auch das Grafische Design Ihres Blogsystems und die Usability (Benutzbarkeit), werden wir Schritt- für Schritt erweitern
  • Für einige Plugins benötigen wir wieder neue Zugänge zu bspw. WordPress.com. Dazu passend finden Sie wieder Arbeitsmaterial und eine Checkliste zum Download am Ende dieser Lektion.

 

Verfolgen Sie bitte genau die Schritte im Nächsten Video:

Verwendete Links:

http://de.wordpress.com/

http://www.e-recht24.de/impressum-generator.html

Sie haben sich jetzt durch einen längeren und trockenen Technikbereich gekämpft. Als Lohn für diese Mühe und die damit geleistete Vorarbeit, können wir ab der nächsten Woche die Lektionen etwas verändern. Zunächst einmal werden wir mehrere Themen parallel bearbeiten.

  • Trafficaufbau
  • Content-Erstellung
  • Marketing
  • Technik
  • Design
  • Arbeitstechnik/Zeiteinteilung

Einerseits weil dieses Vorgehen der normalen Aufbauarbeit entspricht und weil eben dies die maßgeblichen Hebel für Ihren gezielten Geschäftsaufbau sind. Zumal lockert es die ganze Thematik etwas auf und Sie haben etwas mehr Abwechslung.

Wir sehen uns dann in Modul 5 wieder