Info-Business Modul 6: Anmeldung und erster Blogpost

[membership_headline]Modul 6 – Video 1[/membership_headline]

Heute ist ein wenig Kreativität gefragt. Die technische Seite ist momentan, eher marginal vertreten.

Zunächst also, sollten Sie einen ersten Blogartikel schreiben. Das ist wirklich sehr einfach. Nehmen Sie einfach einen Teilbereich Ihres Themas und äußern Sie sich dazu. Oder schreiben Sie, wie Sie zu diesem Thema gekommen sind. So mache ich das auch in dem Videobeispiel. Eine knappe DinA4-Seite, reicht völlig aus.

Wenn Ihr einleitendes Posting zu lang wird, können Sie auch eine kleine Serie daraus machen und wöchentlich veröffentlichen. Regelmässigkeit geht hier ganz klar vor Masse. Fügen Sie jetzt noch ein passendes Foto ein und optimieren Sie Ihren Text auf eines Ihrer Keywords, so wie in Woche 5 gezeigt.

Das Bloggen ist übrigens eines der ersten Dinge, die Sie einfach outsourcen können, wenn Ihr Terminkalender zu voll wird. Am Ende dieser Lektion, finden Sie wieder eine Linkliste, die Ihnen ein wenig das Leben erleichtert. Schauen Sie sich aber zunächst das Video an.

[membership_headline]Modul 6 – Video 2[/membership_headline]

Nun müssen wir unser Blog noch bei Google bekannt machen. Dazu benötigen Sie zunächst ein Google-Konto. Dieses ist im Handumdrehen angelegt. Melden Sie sich anschließend in Ihrem Google-Konto an.

Jetzt können Sie auch noch zwei weitere WordPress-Plugins installieren, die uns ein wenig, die Arbeit erleichtern. Alsda wären, Google-Analytics und XML-Sitemap.

Wie Sie die Anmeldung vornehmen und die Plugins konfigurieren, erkläre ich Ihnen im Video.

Nützliche Links:

Google Konto: https://www.google.com/accounts/Login?hl=DE
G
oogle Analytics: http://www.google.com/intl/de/analytics/
G
oogle Webmastertools: https://www.google.com/webmasters/tools/&hl=de

Plugin XML-Sitemap: http://wordpress.org/extend/plugins/google-sitemap-generator/
P
lugin Google-Analytics: http://wordpress.org/extend/plugins/google-analytics-for-wordpress/

Fotolia: http://de.fotolia.com/
Istockphoto: http://deutsch.istockphoto.com/index.php?view=full&lid=ssdflX04C&pcrid=5407964310&property=IS

Aufgaben:

  • Notieren Sie sich Ihre Zugangsdaten wieder in der Tabelle aus Woche 5, haken Sie die Checkliste ab und legen Sie alles in Ihren Geschäftsordner ab.
  • Wenn Sie noch Zeit haben, schreiben Sie weitere Blogposts vor und speichern Sie diese in Ihrem WordPress-Dashboard als Entwurf ab oder legen Sie gleich eine automatische Startzeit zur Veröffentlichung fest.
  • Ansonsten legen Sie sich Ihre Blogging-Termine in Ihrem Kalender an und halten Sie sich daran.

Und nun wünsche ich Ihnen viel Spass beim Bloggen.

Sie werden sehen, das Ihnen Bloggen, immer leichter von der Hand gehen wird, je öfter Sie sich damit beschäftigen. Für manche wird es sogar zur Passion. Wenn nicht, ist es immer noch eine der einfachsten Arbeiten, die Sie später auslagern können.

[membership_download_item_pdf link=“http://www.internetunternehmerakademie.de/wp-content/uploads/downloads/infopaket6-ib.zip“ + target=“_self“]Download Arbeitsmaterial[/membership_download_item_pdf]

 

X

InternetUnternehmerAkademie 2.0 startet in Kürze - Jetzt 50 % Frühbucher-Rabatt sichern

Mehr Infos>>

¤