Die 17 wichtigsten Schritte

Hier finden Sie nochmal alle wichtigen Einzel-Schritte mit Verlinkungen zu den sofort umsetzbaren Kursen für Ihr erfolgreiches Online-Business auf einen Blick – So bauen Sie Schritt für Schritt ein effektives Online-Marketing-System für einen kontinuierlichen Einkommens-Strom auf[

  1. Schritt: Führen Sie eine umfangreiche Analyse durch (Selbst-Analyse, Ziele festlegen, Klarheit über Ihre Mission, Ihre Zielgruppe, den Markt und Ihre Mitbewerber) und entwickeln Sie daraus einen effektiven Online-Marketing-Plan

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Das exakte Wissen über Ihre Zielgruppe, Ihre Mitbewerber, den Markt und wie Sie sich in Ihrem Ziel-Markt auf Ihre einzigartige Weise positionieren ist die entscheidende Voraussetzung für Ihren langfristigen Erfolg! Mit einem auf Ihre Zielgruppe und Positionierung abgestimmten Online-Marketing-Plan schaffen Sie sich die wichtige Basis, damit Ihre Online-Marketing-Maßnahmen sich auch langfristig auszahlen können.

    Kurs-Links:
    >> Eine Zielgruppen- und Markt-Analyse durchführen und schriftlich festhalten
    >> Alleinstellungs-Merkmal und Positionierung herausarbeiten

  2. Schritt: Erstellen Sie auf Basis Ihrer Erfahrungen und Analysen ein Freebie (Ebook/PDF, Video-Kurs, Email-Kurs, Webinar mit Aufzeichnung)

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Eine Email-Liste ist Ihr wichtigstes Kapital, wenn Sie durch Online-Marketing erfolgreich Kunden gewinnen wollen. Der Faktor Vertrauen spielt dabei die wichtigste Rolle („Kennen – Mögen – Vertrauen“). Menschen, die Sie noch nicht kennen, werden nicht oder nur sehr selten beim ersten Kontakt zu Kunden. Durch Email-Newsletter erreichen Sie die meisten Interessenten und bauen durch wertvolle Inhalte nach und nach die wichtige „Währung“ Vertrauen auf. Mit einem für Ihre Zielgruppe interessanten Gratis-Angebot (Freebie oder auch Lead-Magnet genannt) gewinnen Sie mehr Email-Abonnenten (und damit potentielle Kunden) als durch einen reinen Newsletter. Wie Sie das richtige Thema und Format finden und daraus ein Freebie erstellen, lernen Sie in diesem Kurs-Modul.

    Kurs-Link:
    >> So entwickeln Sie ein für Ihre Zielgruppe attraktives digitales Freebie

  3. Schritt: Erstellen Sie (optional) ein niedrigpreisiges digitales Einstiegs-Produkt, das Sie Ihren neuen Interessenten direkt nach dem Eintrag anbieten können

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Dafür gibt es zwei Gründe. 1. Wenn Sie Geld in die Email-Lead-Gewinnung z.B. durch Facebook-Werbung stecken, können Sie diese Kosten durch ein sogenanntes Upsell-Angebot (das Ihrem neuen Abonnenten direkt nach dem Eintrag angezeigt wird) sofort wieder refinanzieren. Beispiel-Rechnung: Sie bezahlen € 150 Euro für 100 Email-Leads. Davon kaufen 10 Ihr Produkt (Ebook, Video-Kurs) für 15 Euro. Sie haben dadurch die Werbe-Kosten sofort wieder refinanziert.
    2. Ein Kunde hat einen höheren Stellenwert als ein kostenloser Email-Abonnent. Wer bereits ein Produkt bei Ihnen gekauft hat, hat bereits eine stärkere Beziehung zu Ihnen aufgebaut (sofern Ihr Kunde mit dem Kauf und Produkt zufrieden war) als ein noch unbekannter neuer Interessent.

    Kurs-Link:
    >> Ein Türöffner-Produkt erstellen

  4. Schritt: Erstellen Sie je eine Landingpage für Ihr Freebie und ein Upsell-Angebot (digitales Einstiegsprodukt)

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Eine Landingpage ist eine einzelne Seite (Unter-Seite Ihrer Website oder auf einer separaten Domain gehostet), auf der Sie nur ein Produkt anbieten. Da keine weiteren ablenkenden Elemente vorhanden sind (wie Menü-Links, weitere Produkt-Angebote, u.s.w.) bleibt der Fokus Ihrer Besucher auf das jeweilige Ziel (Freebie gegen Email-Adresse anfordern oder Produkt kaufen) gerichtet und dadurch erreichen Sie höhere Konversionraten.

    Kurs-Links:
    >> So erstellen Sie verkaufsstarke Landingpages
    >> So erstellen Sie konversionstarke Landingpages zur Email-Lead-Generierung
    >> So erstellen Sie professionelle Landingapges mit dem WordPress-Plugin ProfitBuilder

    Wichtig! Verlinken Sie Ihre Landingpage auch mit einem separaten Menüpunkt in Ihrer Website-Navigation mit einer motivierenden Formulierung (Gratis-Download, Gratis-Kurs, ..)

  5. Schritt: Binden Sie eine Eintragungs-Box für Ihr Freebie in Ihre Website und Ihren Blog ein

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Sobald Sie Traffic und damit grundsätzlich an Ihren Angeboten interessierte Besucher auf Ihre Website erhalten, ist es wichtig, dass daraus für Sie nachfassbare Kontakte werden (Email-Abonnenten, Social-Media-Follower, Kontakt-Anfragen – je nachdem, was Ihr primäres Ziel ist). Jeder Traffic ist wertlos, wenn er nicht konvertiert, denn jeder Besucher ist für Sie wie kein Besucher zu werten, wenn er nicht zu einem nachfassbaren Kontakt für Sie wird. Die meisten Besucher vergessen eine Website nach dem Verlassen schnell wieder und kehren meistens auch nicht wieder zurück (selbst dann fast nie, wenn sie einen Bookmark setzen).

    Kurs-Link:
    >> So binden Sie Eintragungs-Boxen in Ihre Website ein

  6. Schritt: Richten Sie einen Email-Autoresponder und eine Danke-Seite / Danke-Email mit Ihrem Freebie nach dem Eintrag ein

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Die Automatisierung des kompletten Prozess (Eintragung in Ihre Email-Liste, Auslieferung des Freebies an Ihren neuen Email-Abonnenten, Anzeigen der Danke-Seite und Willkommens-Email nach Bestätigung es Eintrags) durch einen Email-Autoresponder und Online-Tools spart Ihnen viel Zeit, die Sie verstärkt in die Content-Erstellung und den Traffic-Aufbau stecken können. Sobald Sie anfangen, wertvolle Inhalte (siehe nächster Schritt) zu produzieren, können Sie diese in Ihren Autoresponder einbinden und den Prozess weiter automatisieren. Dadurch stellen Sie sicher, dass Ihr erstellter Content auch immer wieder von Ihren neuen Interessenten gelesen bzw. gesehen wird.

    Kurs-Link:
    >> Email-Marketing-Kurs

  7. Schritt: Erstellen Sie einen Content-Marketing-Plan und produzieren Sie regelmäßig nützliche Inhalte

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Weil der Aufbau von Vertrauen (die wichtigste „Internet-Währung“) und einer Beziehung zu potentiellen Kunden so wichtig ist. Wir wissen, dass neue Besucher so gut wie nie beim ersten Kontakt etwas kaufen, wenn Sie den Anbieter noch nicht kennen (das gilt besonders, wenn Sie Coach/Berater/Trainer sind). Nur durch relevante und wertvolle Inhalte können Sie sich als Experte positionieren und diese wichtige Beziehung überhaupt aufbauen. Mit wertvollen, mehrwertstiftenden Inhalten wie Blog-Artikeln, Facebooks-Posts, Videos, Webinaren u.s.w. ziehen Sie einen kontinuierlichen Strom an neuen Interessenten auf Ihre Seiten und generieren daraus neue nachfassbare Kontakte (siehe nächster Punkt 8).

    Kurs-Links:
    >> Content-Marketing-Kurs
    >> So schreiben Sie erfolgreiche Blog-Artikel

  8. Schritt: Erstellen oder optimieren Sie Ihre Website oder Blog

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Die meisten Ihrer Interessenten landen früher oder später auf Ihrer Website oder Ihrem Blog. Eine gut optimierte und benutzerfreundliche Website ist sehr wichtig, damit Ihr Traffic auch konvertiert (mehr Besucher sich in Ihre Email-Liste eintragen und mehr Interessenten zu Kunden werden, Ihre Gratis-Beratung anfordern, u.s.w.). In diesen Kurs-Modulen lernen Sie, die einzelnen Seiten Ihrer Website und Ihres Blogs für mehr Email-Leads und Social-Media-Follower zu optimieren.

    Kurs-Links:
    >> So erstellen Sie eine Website, die Interessenten und Kunden gewinnt
    >> Seiten und Navigation Ihrer Website perfekt gestalten
    >> Website-Texte optimieren
    >> Kunden-Fallstudien mit Vorher-Nachher-Beispielen
    >> (Wenn Sie noch keine Website haben) WordPress-Kurs

  9. Schritt: Erstellen oder optimieren Sie Ihre Social-Media-Präsenzen und verbinden Sie diese auch mit Ihrer Website und Blog

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Social-Media sollte ein wichtiger Bestandteil in Ihrem Marketing-Mix sein, da sich ein Großteil der Internet-Nutzer (und damit Ihrer Zielgruppe) meistens täglich auf Social-Media-Plattformen aufhält. Wenn Sie dort regelmäßig interessante, nützliche und inspirierende Inhalte teilen, sich mit Ihren Interessenten austauschen und Fragen beantworten, werden Sie effektiv eine Social-Media-Fanbase aufbauen und daraus auch Email-Leads und Kunden generieren.

    Kurs-Links:
    >> Social-Media Grundlagen-Workshop (wenn Sie noch komplett neu sind im Thema Social-Media-Marketing)
    >> Facebook-Kurs (Schritt für Schritt eine Facebook-Fanseite einrichten und Fans gewinnen)
    >> Youtube-Kurs (Schritt für Schritt einen YouTube-Kanal einrichten, optimieren und mit Website verlinken)
    >> Google+ Grundlagen-Workshop
    >> Social-Media in Website einbinden

  10. Schritt: Richten Sie ein effizientes Email-Marketing-System mit Verkaufs-Funnel ein

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Ein Marketing-Funnel ist ein schrittweiser Prozess zum Vertrauens-Aufbau, den Ihre neuen Interessenten durch vorher erstellte automatisch versendete Emails durchlaufen und der sie immer wieder auf Ihre Seiten zurückführt (Blog-Artikel, Videos, Gratis-Beratungen, Webinare, u.s.w.). Sie stellen dadurch sicher, dass auch Ihr bisheriger produzierter Content von Ihren neuen Interessenten gesehen wird und zum Vertrauensaufbau beiträgt. Wenn Sie Verkaufs-Produkte haben, binden Sie auch Links zu Ihren Angebots-Seiten (Gratis-Beratung, Verkaufsseite, Webinar-Einladung) in Ihre Email-Autoresponder-Serie ein.

    Kurs-Links:
    >> So schreiben Sie Newsletter, die gelesen werden
    >> Email-Marketing-Kurs

  11. Schritt: Erstellen Sie einen Traffic-Plan und setzen Sie kontinuierlich Maßnahmen zum Traffic-Aufbau um

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Ganz klar. Ohne Traffic keine Konversion – keine Leads – keine Kunden. Ohne Konversion (Wandlung von Besuchern in Follower, Leads und Kunden) ist allerdings jeder Traffic wertlos für Sie. Da Sie mit den vorherigen Schritten die optimale Basis für eine hohe Konversion-Rate geschaffen haben, können Sie sich nun voll und ganz auf Traffic-Aufbau und weitere Optimierungs-Maßnahmen konzentrieren.

    Kurs-Links:
    >> Traffic-Planer für Ihr Projekt mit zahlreichen Traffic-Quellen
    >> Erfolgreiche Facebook-Anzeigen schalten
    >> Die Gastartikel-Strategie
    >> Traffic-Aufbau mit YouTube

  12. Schritt: Entwickeln Sie ein oder mehrere Produkte zur Problem-Lösung (Ebooks, Coachings, Webinare)

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Ohne ein oder mehrere digitale Produkte werden Sie nicht aus der Zeit-gegen-Geld-Falle herauskommen, was Ihre Einkommens-Höhe entsprechend Ihrer verfügbaren Zeit nach oben begrenzt. Indem Sie Ihr Wissen in digitale Produkte wie Ebooks, Videos oder Online-Kurse verpacken, können Sie es viel mehr Menschen zugänglich machen, ohne dass Sie Ihre Zeit zur Verfügung stellen müssen. Ihrem Einkommen nach oben sind somit keine Grenzen mehr gesetzt. Außerdem können Sie durch die Steigerung Ihres Bekanntheits-Grades deutlich mehr Geld für Ihre Beratungen verlagen und selbst aussuchen, mit welchen Kunden Sie gerne zusammenarbeiten möchten.

    Kurs-Links:
    >> So verpacken Sie Ihr Wissen in profitable Info-Produkte
    >> So entwickelen Sie ein Türöffner-Produkt
    >> So erstellen Sie hochwertige Produkt-Grafiken
    >> Ein Mitglieder-System einrichten (Grundlagen)
    >> Einen Online-Kurs (Video-Kurs) erstellen

  13. Schritt: Richten Sie Systeme zur automatisierten Bereitstellung Ihres Wissens ein (Ebook/Digitaler Download, Online-Kurs/Mitgliedersystem)

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Manuelles Versenden oder freischalten kostet zu viel wertvolle Zeit, die Sie besser in Content-Erstellung und Marketing investieren. Nutzen Sie daher Systeme, durch die Sie den kompletten Prozess der Bestellung, Bezahlung und Auslieferung des digitalen Produktes vollständig automatisieren können.

    Kurs-Links:
    >> Mitglieder-System mit Digimember und Digistore24 einrichten
    >> Digitale Produkte nach dem Kauf automatisch geschützt ausliefern lassen

  14. Schritt: Erstellen Sie Landingpages (Verkaufsseiten) für Ihre Produkte und binden Sie diese in Ihren Verkaufsprozess ein

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Mit einer auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zugeschnittenen Verkaufsseite erzielen Sie die besten Konversionraten.

    Kurs-Links:
    >> So schreiben Sie effektive Verkaufstexte
    >> So erstellen Sie verkaufsstarke Landingpages
    >> So erstellen Sie Verkaufsseiten mit Profitbuilder
    >> So erstellen Sie Verkaufs-Videos (inkl. Script-Vorlage)

  15. Setzen Sie Strategien zur effektiven Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen um

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Mit den Schritten 1-14 haben Sie eine hervorragende Basis aufgebaut um jetzt richtig in die Vermarktung zu gehen. Sie können jetzt effektiv die besten Online-Strategien wie Facebook, Video-Marketing, Video-Funnel und Webinare nutzen, um Ihre Angebote effektiv zu vermarkten.

    Kurs-Links:
    >> Facebook-Anzeigen Profi-Kurs (Umsatz steigern durch ReTargeting)
    >> Video-Booster-Kurs (Mehr Leads & Kunden durch Video-Marketing gewinnen)
    >> Webinar-Kurs (Umsätze steigern durch erfolgreiche Webinare) (in Kürze)
    >> Gratis-Beratung / Warm-Akquise (Mehr Coaching-Kunden gewinnen durch die Gratis-Beratung-Strategie) (in Kürze)

  16. Schritt (Optional): Entwickeln Sie Hochpreis-Produkte (Coachings)

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Ihre Zeit ist nicht nur kostbar, sondern auch für Kunden nur begrenzt verfügbar. Sobald Ihre Liste und Follower-Basis größer wird, steigt auch Ihr Bekanntheitsgrad. Somit legen Sie fest, welchen Preis Sie für Ihre persönliche Beratung und Unterstützung verlangen möchten.

    Kurs-Links:
    >> So entwickeln und vermarkten Sie hochpreisige Coachings (in Kürze)

  17. Schritt: Setzen Sie weiter laufend Optimierungs-Maßnahmen um

    Warum ist dieser Schritt wichtig: Sobald Ihr Unternehmen anfängt, kontinuierlich weiter zu wachsen, werden Sie irgendwann an Ihre Grenzen stoßen. Nutzen Sie

    Kurs-Links:
    >> Analyse und Optimierung mit Google Analytics
    >> Virtuelle Assistenten / Outsourcing mit Fiverr
    >> Texte kaufen im Internet – So lassen Sie einzigartige Texte schreiben
    >> Kunden-Meinungen sammeln und optimal nutzen
    >> Einen Produkt-Launch mit großen Partnern durchführen (in Kürze)
    >> Erfolgreich passende Partner für Joint Ventures und Kooperationen finden (in Kürze)

 

', 'auto'); ga('send', 'pageview');